09. Mai 2020 Katja Betten wechselt zum SV Thülen

„Wir sind sehr glücklich mit der Verpflichtung von Katja. Im Verbund mit Rebekka Imöhl haben wir nun das mit Abstand torgefährlichste Duo der heimischen Kreisliga der letzten Jahre zum SV Thülen lotsen können“, freut sich Betreuerin Sandra Kraft.

Katja Betten wechselt vom Kreisligist FC Ostwig / Nuttlar an den Thülener Scheid. In den vergangenen Spielzeiten war sie die Spielerin mit der eingebauten Torgarantie für ihre Farben und verhalf ihrem Team mit 164 Toren in 62 Spielen Jahr für Jahr zum Titel in der Kreisliga.

Die 20 - jährige Antfelderin wird durch ihr angestrebtes Fernstudium dem Sauerland erhalten bleiben und kann somit die neue Herausforderung Landesliga voller Selbstbewusstsein angehen.

Trainer Frederik Leikop sieht sich mit der Verpflichtung von Kajta Betten dem Ziel eine Saison ohne Personalprobleme durchspielen zu können einen Schritt näher: „Die Kaderplanungen verlaufen für uns im Moment äußerst positiv. Neben Rebekka haben wir nun mit Katja eine weitere Offensiv – Spielerin verpflichten können, die unser Angriffsspiel definitiv noch mehr Flexibilität und Torgefahr verleihen wird.“

Während der SV Thülen die Planungen für die kommenden Saison vorantreibt, bleibt weiterhin abzuwarten, wann der Ball wieder rollen darf.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.