Der SV Thülen fährt den Sport langsam wieder hoch

Der Vorstand des SV Thülen hat sich dafür entschieden, den Sport im Verein zur kommenden Woche langsam wieder hochzufahren. Dazu hat man zunächst für den Bereich Fußball ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept entwickelt, welches durch das Ordnungsamt der Stadt Brilon abgesegnet wurde.

Weitere Bereiche des Sportvereins, wie etwa die Nutzung der Sporthalle für Gruppen, sollen dann nach und nach unter Einhaltung eines angepassten Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes geöffnet werden. Hier möchte man zunächst erste Erfahrungen in der Umsetzung aus dem Fußball-Bereich abwarten.

Generell gilt:

Vor Wiederaufnahme des Trainings- und Sportbetriebs der einzelnen Mannschaften und Sportgruppen, ist eine zwingende Kontaktaufnahme seitens der Trainerinnen und Trainer mit dem Hygieneschutzbeauftragten des Vereins Frederik Leikop notwendig.

Als Hygieneschutzbeauftragter des Vereins steht Frederik Leikop den Behörden als Kontkatperson zur Verfügung und ist für die Information und Kommunikation der Regeln im Verein zuständig.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.