01. Dezember 2019 14:30 Dicker Brocken für SVT-Damen zum Jahresausklang

Am letzten Spieltag in diesem Jahr haben die Fußballdamen des SV Thülen nochmal eine richtig harte Nuss zu knacken.

Zum Kehraus erwartet die Mannschaft von Trainer Frederik Leikop den Phönix 95 Höxter am Thülener Scheid.

Phönix spielt eine herausragende Saison und ist sicher eine DER Überraschungen in dieser Spielzeit.

Aus 13 Partien haben die Kreisstädterinnen schon 30 Punkte (10 Siege) gesammelt.

Auch das überaus positive Torverhältnis von 37:17 kann sich durchaus sehen lassen.

Etwas bekrabbelt hat sich auf der Gegenseite der SV Thülen.

Aktuell rangiert die Leikop-Elf mit 17 Punkten (5 Siege und 2 Remis) und einem Torverhältnis von 39:28 auf Rang 8 in der Tabelle.

Auch wenn die Trauben gegen den Dritten für die Grün-Weißen sicher sehr hoch hängen, wollen sich die SVT-Kickerinnen auf heimischen Geläuf mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause verabschieden.

Außerdem hat man gegen den Gast aus Höxter noch einiges gutzumachen.

Schließlich gab es zum Saisonauftakt im Sommer eine deftige 4:0-Auswärtsklatsche.

Hier zeigte die Mannschaft um Spielführerin Anna Hammerschmidt mit Abstand die schlechteste Leistung seit langem.

Anstoß ist am Sonntag, 01.12.19, um 14:30 Uhr auf dem Ascheplatz am Thülener Scheid.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.