16. November 2019 SVT-Damen empfangen SC Enger am Scheid

Am vorletzten Spieltag (13.) und an dem sogleich letzten Hinrundenspiel in diesem Jahr empfängt der SV Thülen den Tabellennachbarn SC Enger am Scheid.

Der Gast aus dem Kreis Herford hat einen Zähler weniger als der SVT auf seinem Konto und belegt mit 13 Punkten (4 Siege und 1 Remis) bei einem leicht negativen Torverhältnis von 25:27 aktuell den 10. Tabellenplatz. Der SV Thülen hat bei einem positiven Torverhältnis von 32:28 14 Punkte (4 Siege und 2 Remis) gesammelt und rangiert momentan auf Tabellenplatz 9.

Bei dem SC Enger ist ein kleiner Abwärtstrend zu erkennen. Dieser hat sicherlich damit zu tun, dass sich Engers Topstürmerin Sina Peiler (10 Treffer aus 9 Partien) Mitte Oktober eine schwere Knieverletzung zugezogen hat. Danach konnte der SCE keinen einzigen Punkt ergattern.

Trotz des Ausfalls der Ausnahmespielerin sollte die Mannschaft von Trainer Frederik Leikop den Gast nicht unterschätzen. In der letzten Saison konnte sich der SCE durch einen 2:3-Sieg auf der Thülener Asche die drei Punkte einheimsen. Das wollen die Kickerinnen um Spielführerin Anna Hammerschmidt natürlich vermeiden. Nur mit einem dreifachen Punktgewinn kann man sich so langsam weiter aus dem Tabellenkeller entfernen.

Anstoß der Partie ist am Sonntag, 16.11.19, um 14:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Thülen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.