17. Mai 2019 SVT-Damen kämpfen um Finaleinzug

Am kommenden Freitag sind die Fußballdamen des SV Thülen im Kreispokal gefordert. Auf dem Programm steht für die Mannschaft von Trainer Frederik Leikop das Halbfinale beim SV Oberschledorn/Grafschaft.

Der Gastgeber aus dem Stadtgebiet Medebach belegt in der heimischen Kreisliga momentan den 5. Tabellenplatz und hat sich durch zwei Siege gegen die Ligakonkurrenten BV Alme (4:0) und FC Fleckenberg/Grafschaft (1:0) für das Halbfinale im Kreispokal qualifiziert.

Der SV Thülen musste nur einmal antreten, da der Kreisligist SG Obersorpe-Gleidorf/Holthausen im Februar auf die Austragung verzichtete. Beim aktuellen Tabellenführer der Kreisliga, dem SuS Reiste, gab es dann am Gründonnerstag einen 4:1-Auswärtssieg.

Anstoß der Partie zwischen dem favorisierten Landesligisten und dem SV Oberschledorn/Grafschaft ist am Freitag, 17.05.19, um 18:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Titmaringhausen.

Der Sieger muss übrigens im Finale gegen den FC Ostwig/Nuttlar (9er) ran. Dieser konnte sich durch einen knappen 4:3 (n.V.) Auswärtssieg beim TuS Medebach bereits letzte Woche Freitag für das Endspiel qualifizieren.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Impressum | Datenschutz | Kontakt